Sicherheit in der Ordination

Eine HNO-Untersuchung findet sehr häufig mit nur wenigen Zentimetern Abstand zwischen den Köpfen von Arzt und Patient/in statt. Leider können manche Mitmenschen keine ausreichende Immunkompetenz aufbauen – entweder durch eine Immunkrankheit oder weil sie sich aus diversen Gründen nicht impfen lassen können oder wollen. Um dennoch  jedem in meiner Ordination größtmögliche Sicherheit zu bieten mache ich vor einer kritischen Untersuchung – jede Untersuchung, bei welcher die in der Ordination verpflichtende FFP2 Maske abgenommen werden muss – bei nicht geimpften oder nicht genesenen Patienten und fehlendem tagesaktuellen PCR Test einen aktuellen Antigentest um eine Coronainfektion auszuschließen. Dies erfolgt für Sie solange kostenlos, bis unsere Regierung etwas anderes beschließt.
Bleiben Sie gesund.

Dr. René Summesberger